Beiträge von Rainer

    Wenn der FI nicht funktioniert ist das schlimm. Die Sicherungen ( Leitungsschutzschalter) schützt die Leitungen bei Kurzschluss und Überlastung. Der FI trennt bei Fehlerströmen also wenn zB ein Gerät defekt ist und Strom über PE abgeleitet wird oder du zB Phase anfasst. Der FI dient also dem Personenschutz. Also wenn das Teil kaputt ist austauschen gegen einen neuen mit 0,03 A.

    Aus meiner Sicht ist das betreiben Netzgekoppelter PV Anlagen auf Plätzen in D aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen

    wie z.B. Fernsteuerbarkeit, Phasenschieflast nicht möglich.


    Natürlich kann man eine Inselanlage ( mit Zustimmung des Verpächters) betreiben. Da ist die Frage, macht das Sinn?


    Wenn Wolken vorbei ziehen, geht der Strom runter und nachts kommt Garnichts. Also brauche ich Akkus und eine Anlage die groß genug ist um tagsüber die Akkus zu laden. Kostenpunkt Akkus ca. 1000€ für 2,2 kWh. Im Sommer mit langen Tagen und viel Sonne kann man da Geräte mit betreiben aber im Winter sieht das düster aus.

    Wieso sollte der Verpächter Ärger mit dem Versorger bekommen? Entgangener Gewinn? Man würde doch nur sich selbst versorgen und nicht einspeisen ….

    solange du die Anlage nicht an das öffentliche Netz anschließt, ist dem Netzbetreiber das natürlich egal.

    Moin Moin,


    die Befestigung ist extrem von der Beschaffenheit der Dacheindeckung und der Dachkonstruktion abhängig.


    Leider werdet ihr mit der Stromgenerierung im Winter kaum heizen können, da sie zu gering ist.

    Bevor ihr viel Geld versenkt, googelt mal nach pvgis , gebt eure Werte ein und seht euch die Stromproduktion im Winter an. Von den Problemen eine Anlage beim örtlichen Netzbereiber anzumelden mal ganz abgesehen


    Grüße

    Rainer

    Jo, gibt es für Siphons für Spülen und Waschbecken, aber hat man es ?


    Den Unterdruck eines DN 100 Rohrs kann man nicht mit eines DN 40-50 Rohrs kompensieren.


    Man hört aber ein " schlürfen" wenn Siphons leer gesaugt werden.

    Moin Moin,


    riecht es aus allen Abläufen oder nur aus einem?


    Wenn die Entlüftung des Kanalrohrs nicht richtig funktioniert, werden durch den entstehenden Unterdruck beim abspülen der Toilette die Siphons leer gezogen und es riecht.

    Moin Bernhard, der Text hat sich wohl in Luft aufgelöst.


    Es gibt von KACO einen 10kW Hybrid Wechselrichter der Drehstrom können soll.

    Da du keinen 3-phasigen Anschluss hast, geht das nur im Inselbetrieb.

    Für Frühling, Sommer und Herbst sollte ein Kollektor von 4-5 kWp reichen.

    Im Winter wird das an nur wenigen Tagen reichen, es sei denn mit Speicher.

    Lohnen wird sich das wohl kaum .

    . Gefördert werden können deshalb nur Gebäude:

    - für die ein Bauantrag gestellt werden kann,

    - die nach Fertigstellung ortsfest sind, und

    - für die es keine Straßenzulassung gibt.


    da steht nichts von "oder", daher müssen alle 3 Sachen zutreffen.


    Da ich diesen Antrag schon mal gestellt habe, kann ich sagen das die Frage nach dem Datum des Bauantrags kommt.

    Super, die Module haben eine Leerlaufspannung von 41 V mal 4 module macht 164 V unter STC, nur dumm das der WR als

    • Startspannung: 180 V hat. und ein 4kW WR für 1,6 kwp Module passt prima.

    Moin, ein 350 W Modul für 100 Eur gibt es nicht. Bei Alibaba + Transport + Zoll +Mwst. bei Abnahme von Containern, vielleicht. Bei 2100 Wp macht ein 3 Phasiger WR gar keinen Sinn, wenn es überhaupt einen gibt, was ich nicht glaube.

    Bei optimaler Ausrichtung bringt diese Anlage 2000 kW/h im Jahr, und davon das meiste im Sommer. Die ganzen Anschluss Technischen Sachen lass ich mal weg. Im Großen und Ganzem kanste dir mit der Anlage im Winter nichtmals einen Kaffee kochen.